ETH Zürich

Simone Schürle-Finke

2021

Simone Schürle forscht auf dem Gebiet der Biomedizintechnik und ist Assistenzprofessorin für Responsive Biomedizinische Systeme an der ETH Zürich. Sie schloss ihr Studium 2009 am Karlsruher Institut für Technologie in Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Mikro/Nanosysteme ab. Danach wechselte sie an die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ), wo sie sich mit magnetischen Manipulationstechniken für biomedizinische Anwendungen beschäftigte. Für ihre Doktorarbeit erhielt sie die ETH-Medaille und für ihre Postdocs am Koch Institute for Integrative Cancer Research am Massachusetts Institute of Technology, wo sie von 2014-2017 als Postdoc forschte, Stipendien vom SNF, DAAD und der Society in Science. Neben Aktivitäten in der Öffentlichkeitsarbeit und Bildung ist sie als Global Future Council für das Weltwirtschaftsforum tätig. Sie ist auch Mitbegründerin von MagnebotiX, einem jungen Spin-off der ETHZ.