MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN

Sabrina Yasmin Geisberger

2021

Dr. Sabrina Yasmin Geisberger ist Wissenschaftlerin am Berliner Institut für Medizinische Systembiologie des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft. In der Arbeitsgruppe von Dr. Stefan Kempa untersucht sie metabolische Resistenzmechanismen in verschiedenen Tumormodellen. Nach ihrem Abitur in Dénia, Spanien, studierte sie Molekulare Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Anschließend untersuchte sie in der Arbeitsgruppe von Dr. Dominik Müller am Experimental and Clinical Research Center Berlin, wie Kochsalz den mitochondrialen Stoffwechsel in Makrophagen stört. Die Freie Universität Berlin verlieh ihr hierfür im Sommer 2020 den Doktortitel im Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie mit summa cum laude.