Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Bernd Rech

2021

Prof. Dr. Bernd Rech studierte Physik an der Universität Heidelberg und der RWTH Aachen, wo er 1997 promovierte. Von 1999 bis 2006 leitete er die Arbeitsgruppe Solarzellentechnologie am Institut für Photovoltaik am Forschungszentrum Jülich. 2007 wurde er als Professor an die Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Technischen Universität Berlin berufen. Seit 2008 war er für mehrere Jahre Sprecher für das Programm Erneuerbare Energien der Helmholtz-Gemeinschaft. Von 2006-2017 leitete er das Institut für Silizium-Photovoltaik am Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB). Gemeinsam mit seinem Team arbeitete er an der Entwicklung hocheffizienter und kostengünstiger Dünnschichtsolarzellen sowie neuer Materialkombinationen für die Produktion von Tandem-Solarzellen.
Im Mai 2017 übernahm er kommissarisch die wissenschaftliche Geschäftsführung des HZB. Seit Juni 2019 ist er als wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZB für die Forschungsbereiche Energie und Information verantwortlich. Bernd Rech ist Mitglied zahlreichen Gremien und Kuratorien, 2017 wurde er zum Mitglied der acatech gewählt.

© Phil Dera