Loading Events

Öffentlichkeitskommunikation in Wissenschaft und Rechtsprechung

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina | Ulrich Wilhelm, Frank Bräutigam, Sibylle Anderl, Bettina Limperg, Paulina Starski-Lotuborski, Rainer Bromme, Gerald Haug, Andreas Voßkuhle, Helmuth Trischler

Wissenschaft und Rechtsprechung haben womöglich mehr gemeinsam als es auf den ersten Blick scheint.

Beide Bereiche haben es mit “schwierigen Produkten“ zu tun, die sie nach außen kommunizieren; dabei müssen sie ihre jeweilige Eigenlogik betonen, die oftmals von Komplexität, spezifischen Kenntnissen und einem hohen Grad an Ambiguität geprägt ist. Sie sind gesellschaftlichen Erwartungen ausgesetzt und müssen dennoch ihrem Selbstverständnis treu bleiben.

Die Wissenschaft steht – insbesondere seit letztem Jahr – im Fokus der Öffentlichkeit und muss auf Wünsche, Anforderungen und Begehrlichkeiten aus Politik und Medien reagieren. Dabei bleibt sie ihrem Auftrag verpflichtet, unabhängige Forschung durchzuführen. Die Rechtsprechung steht vor ähnlichen Herausforderungen. Auch sie muss ihre Unabhängigkeit wahren sowie die Komplexität der jeweiligen Urteile erklären und Differenzen vermitteln.

Die Podiumsdiskussion „Öffentlichkeitskommunikation in Wissenschaft und Rechtsprechung“ fragt:
Wie kann in beiden Bereiche Komplexität kommuniziert werden? Wie können die Institutionen in Wissenschaft und Rechtsprechung mit den Erwartungen aus Politik und Öffentlichkeiten umgehen? Welche Schlussfolgerungen lassen sich aus dem Vergleich beider Bereiche und aus der Analyse der medialen Reaktionen ziehen? Was ist unter den skizzierten Voraussetzungen „gelungene“ Kommunikation?

Eine Kooperationsveranstaltung der Abteilungen „Wissenschaft – Politik – Gesellschaft“ und Zentrum für Wissenschaftsforschung der Leopoldina. Wissenschaftliche Leitung: Helmuth Trischler ML (München) und Andreas Voßkuhle ML (Freiburg)

Ablauf:
18:00 Uhr – Einführung
Helmuth Trischler ML (München) und Andreas Voßkuhle ML (Freiburg)

18:10 Uhr – Begrüßung und Impuls aus der Leopoldina
Gerald Haug ML (Halle (Saale))
Präsident der Leopoldina

18:20 Uhr – Keynote
Rainer Bromme (Münster)
Professor für pädagogische Psychologie

18:35 Uhr – Impulse
Paulina Starski-Lotuborski (Graz)
Mitglied des Präsidiums der Jungen Akademie

Bettina Limperg (Karlsruhe)
Präsidentin des Bundesgerichtshofes

Sibylle Anderl (Frankfurt/Main)
Wissenschaftsjournalistin

Frank Bräutigam (Karlsruhe)
Rechtsjournalist

Ulrich Wilhelm (Berlin)
Jurist und Journalist, ehemaliger Intendant des Bayerischen Rundfunks

19:30 Uhr – Publikumsdiskussion
Moderation: Lena Ganschow (Mainz)

ÖFFENTLICHE DISKUSSION IM QUADRIGA-FORUM BERLIN. BITTE ANMELDEN.

Dieses Event findet in Person statt. Falls Sie die Veranstaltung vor Ort besuchen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 1. November unter lzfw@leopoldina.org an.

Bei der Durchführung der Veranstaltung werden die geltenden Hygienebestimmungen eingehalten.

 

About the Venue
Quadriga-Forum Berlin
Werderscher Markt 13/15
Berlin, 10117 Germany

Jurist und Journalist, ehemaliger Intendant des Bayerischen Rundfunks

Rechtsjournalist

Wissenschaftsjournalistin

Präsidentin des Bundesgerichtshofes

Präsidiumsmitglied der Jungen Akademie

Professor für pädagogische Psychologie

Präsident der Leopoldina

Professor für Öffentliches Recht

Leiter des Forschungsbereich am Deutschen Museum

See all speakers

More Events

All Events