Halle am Berghain Berlin

Jakob Kudsk Steensen

2021

Jakob Kudsk Steensen beschäftigt sich in seiner künstlerischen Praxis mit Environmental Storytelling in Form von 3D-Animationen, Sound-Arbeiten und immersiven Installationen. Seine Arbeiten wurden zuletzt unter anderem an folgenden Orten ausgestellt: Venedig Biennale; Serpentine Galleries, London; PinchukArtCentre, Kiew; MATADERO Madrid; Tranen Space for Contemporary Art, Kopenhagen; Pylon-Hub, Dresden; South by Southwest, Austin; BRIC Brooklyn; 5th Trondheim Biennale for Art and Technology; Carnegie Museum of Art, Pittsburgh; MAXXI, Rom; FRIEZE London und Ok Corral, Kopenhagen. Kudsk Steensen wurde als erster Künstler ausgewählt, eine Auftragsarbeit für die Serpentine Augmented Architecture Commission zu entwickeln, die 2019 von den Serpentine Galleries gemeinsam mit Google Arts & Culture und dem Architekten Sir David Adjaye, OBE, initiiert wurde. Er war zudem in der engeren Auswahl für den Future Generation Art Prize 2019 und wurde im Rahmen des Programms eingeladen, für Ausstellungsorte in Kiew und Venedig adaptierte Versionen seiner Installation RE-ANIMATED (2017–18) zu zeigen. Kudsk Steensen erhielt Auszeichnungen der Danish Arts Foundation, der Augustinus Foundation, des Lumen Prize, der International Academy of Digital Arts and Sciences, der Games for Change, der Lumière Foundation, des Telly Awards sowie des Cinequest Film & Creativity Festival.

jakobsteensen.com

Photo credit: Jakob Kudsk Steensen © Bastian Thiery

Content by this speaker